Nudelküche



Nudelwok mit Gemüse, Putenfleisch

Nudelwok mit Gemüse, Putenfleisch
Größeres Bild 
Download (7,29 MB, JPG) 

Nährwerte pro Portion:
Eiweiß:59 g
Fett:18 g
Kohlenhydrate:71 g
kcal:690
kJ:2900

Zutaten für 2 Personen

  • 150 - 200 g schmale Nudeln
  • Salz
  • 2 kleine Putenschnitzel (à 150 g)
  • 1 Stück frische Ingwerwurzel (ca. 5 cm)
  • 2 - 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Zuckerschoten
  • 200 g Möhren
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Chili-Würzöl
  • 4 TK-Riesengarnelenschwänze
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Fischsauce (Asienladen)
  • 2 EL firschgepressten Limettensaft
  • Pfeffer
  • eventuell etwas Speisestärke

Zubereitung

Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser knapp bisssfest garen. Abgießen, kalt überbrausen und gut abtropfen lassen.

Die Putenschnitzel abtupfen und klein würfeln. Die Ingwerwurzel schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen, grüne und weiße Teile getrennt in feine Ringe schneiden.

Die Zuckerschoten waschen und putzen, nach Belieben diagonal halbieren. Die Möhren ebenfalls putzen und in etwa 1/2 cm dicke Scheiben klein schneiden.

Den Wok trocken erhitzen. Beide Ölsorten hineingeben, heiß werden lassen und alle vorbereiteten Zutaten, bis auf Nudeln und grüne Frühlingszwiebelringe, auch die Riesengarnelen, darin unter Wenden bei starker Hitze braten. Nach sechs Minuten Nudeln, Soja- und Fischsauce und Limettensaft unterheben. Weitere sechs Minuten unter Rühren braten.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit ein wenig Speisestärke andicken (etwas Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und unter das Pfannen-Allerlei rühren). Zuletzt einen Teil der grünen Frühlingszwiebelringe unterheben. Den Nudelwok portionieren, mit den restlichen Zwiebelringen bestreuen und die Riesengarnelen dekorativ anlegen.

Tipps

Wer keinen Wok hat, kann dieses Gericht natürlich auch in der Pfanne zubereiten - sie sollte möglichst groß sein, damit man den Pfanneninhalt während des Garens auch ordentlich umwenden kann. Das ist wichtig, damit bei der relativ kurzen Garzeit auch alle Zutaten gleichmäßig garen. Wenn Sie eine gusseiserne Pfanne verwenden, sollten Sie 1 - 2 TL mehr Öl zum Braten nehmen.

Um an das leckere Garnelenfleisch zu kommen brechen Sie die Schale an der Unterseite mit den Fingern auf und ziehen sie mit dem Schwanzende ab. Der dunkle Darm, der auf der Rückseite im Fleisch verläuft, sollte entfernt werden: Mit einem scharfen Messer das Fleisch oben längs einschneiden und den Darm herausziehen. Zum Säubern der Finger auf dem Tisch ein Schälchen mit Zitronenwasser und Stoffservietten bereithalten.

Zubereitungszeit

ca. 55 Min.

Rezept weiterempfehlen


Zur Rezeptsuche