Nudelküche



Spaghetti mit Koriander-Sonnenblumenkern-Sauce

Spaghetti mit Koriander-Sonnenblumenkern-Sauce
Größeres Bild 
Download (7,57 MB, JPG) 

Nährwerte pro Portion:
Eiweiß:20 g
Fett:30 g
Kohlenhydrate:75 g
kcal:650
kJ:2700

Zutaten für 4 Personen

  • 1 großer Bund Koriandergrün
  • 1 rote Peperoni
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • ca. 175 ml kräftige Rinderbrühe
  • 4 - 6 EL kaltgepresstes Sonnenblumenkernöl
  • Salz
  • 400 g Spaghetti
  • 4 EL Sonnenblumenkerne zum Garnieren

Zubereitung

Das Koriandergrün abspülen, trockenschütteln und verlesen. Einige Stängel zum Garnieren beiseite legen, die restlichen Blättchen mit den feinen Stielen grob schneiden. Die Peperoni längs halbieren, von Stilansatz und Kernen befreien, abspülen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch abziehen und vierteln. Das Toastbrot entrinden und in Würfel schneiden. Koriander, Peperoni, Knoblauch, Brot, Sonnenblumenkerne, Rinderbrühe und Öl in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab zu einer glatten Paste verarbeiten. Sollte sie zu fest sein, noch etwas Rinderbrühe einrühren. Die Sauce mit Salz abschmecken.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsaufschrift bissfest garen. In der Zwischenzeit die Sonnenblumenkerne für die Garnitur in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Die Nudeln in ein Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und in einer vorgewärmten Schüssel mit der Sauce vermischen. Auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen, mit den Sonnenblumenkernen bestreuen, mit den zurückgelegten Korianderstängeln garnieren und sofort servieren.

Tipps

Koriandergrün gibt es im Gemüseladen oder auf dem Markt. Falls Sie es nicht bekommen können, bereiten Sie die Sauce mit Basilikum oder nach Belieben mit Petersilie und Basilikum je halb und halb zu.

Die Sonnenblumenkerne können durch Pinienkerne ersetzt werden, was das Gericht allerdings teurer macht.

Zubereitungszeit

ca. 35 min

Rezept weiterempfehlen


Zur Rezeptsuche