Nudelküche



Spaghetti mit Meeresfrüchten

Spaghetti mit Meeresfrüchten
Größeres Bild 
Download (7,28 MB, JPG) 

Nährwerte pro Portion:
Eiweiß:31 g
Fett:16 g
Kohlenhydrate:79 g
kcal:610
kJ:2563

Zutaten für 6 Personen

  • 600 g Spaghetti
  • 500 g kleine Miesmuscheln
  • 500 g Venusmuscheln
  • 300 g Garnelen
  • 300 g kleine Tintenfische
  • 1 kleine Pfefferschote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 2 cl Cognac
  • 300 g Tomaten
  • 100 g Karotten
  • 100 g Zucchini
  • 100 g gelber Paprika
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Muscheln unter fließendem Wasser gründlich waschen und abbürsten. Die ungekochten Garnelen aus den Schalen lösen. Die geputzten Tintenfische in Ringe schneiden, die kleinen ganz lassen. Die Pfefferschote und die Knoblauchzehe ganz fein schneiden und in einer tiefen Pfanne in Olivenöl andünsten. Die Muscheln und die Tintenfische zugeben und kurz erhitzen, bis sich die Muscheln öffnen. Die Muscheln herausholen und den Sud durch ein Sieb abgießen, damit der Sand zurückbleibt.

Einen Teil der Muscheln aus der Schale lösen und zusammen mit den Tintenfischen, den restlichen Muscheln, den ausgelösten Garnelen, Wein und Cognac im Sud kurz weiter dünsten. Karotten, Zucchini und Paprika in feine Streifen schneiden und den Meeresfrüchten zugeben. Inzwischen die Spagetti al dente kochen und auch den Meeresfrüchten zugeben. Die Tomaten abziehen, in Würfel schneiden und zum Schluss dem Gericht beigeben. Alles abschmecken. Die Spaghetti mit den Meeresfrüchten, dem Fond und Gemüse in der Mitte von sechs großen Alufolien-Bögen anrichten. Die Folie darüber fest verschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 250 °C erhitzen, bis sich die Folie aufbläht, und sofort servieren.

Zubereitungszeit

1 Stunde

Rezept weiterempfehlen


Zur Rezeptsuche