Nudel Lexikon



Dreidimensionale Lebensmittelpyramide

Sie verbindet quantitative Empfehlungen mit qualitativen Aussagen in einem einzigen Modell. Die Dreidimensionale Lebensmittelpyramide hat als Basis den DGE-Ernährungskreis, der mit seinen Segmenten darstellt, in welchen Mengenrelationen die unterschiedlichen Lebensmittelgruppen in einer vollwertigen Ernährung vertreten sein sollten. Aussagen zur Qualität der Lebensmittel werden im Hinblick auf ernährungsphysiologische Kriterien getroffen und führen zu einer Qualitätsbeurteilung, die in den vier Pyramidenseiten visualisiert ist.